smart Metering - ZEV

Ihr Weg in eine nachhaltige Zukunft mit elektronischen Zählern

Die Schweiz verfolgt mit der Energiestrategie 2050 das Ziel, das Bewusstsein für die Umwelt zu steigern, Energiepreise dauerhaft zu senken und nachhaltige weiterlesen... Technologien zu fördern. Mit dem intelligenten Messsystem «smart Metering» können auch Sie einen Beitrag zu einem nachhaltigen Wandel leisten. Denn die Steigerung der Energie-Effizienz bringt Unternehmen, Immobilienbesitzern und Mietern direkte ökonomische und ökologische Vorteile.

Die smart PLACE Steuerung sorgt dafür, dass die erzeugte Energie hauptsächlich im Gebäude selbst verbraucht wird. Der Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV) ermöglicht es Besitzern von Zweck- und Wohnbauten zudem, ihren selbst produzierten Strom – auch über benachbarte Grundstücke hinweg – Bewohnern und Nutzern zum Eigenverbrauch zur Verfügung zu stellen. Eigens produzierte M-Bus-Zähler zeigen den Energieverbrauch im gesamten Gebäude oder für einzelne Wohnbereiche an. Dank der vereinfachten Abrechnungsmethodik (VEWA) können Eigentümer oder Verwaltung eigenständig gesetzeskonforme Ablesequittungen erstellen und wertvolle Ressourcen einsparen. Für die digitale Energieanzeige bietet smart PLACE von der Software bis zur Hardware die komplette Lösung an.

Leuchten Icon
Energieverteilung
Bild von Häusern mit Photovoltaik und E-Autos neben Ladestation, futuristisch

Die Zukunft des Energiesparens

schliessen

Das System misst den Energieverbrauch und kommuniziert direkt mit den Endverbrauchern, Auto-Ladestationen und Primäranlagen. weiterlesen... So wird zum Beispiel der Boiler bereits am Tag geladen, wenn Solarstrom zur Verfügung steht oder die E-Ladestation schaltet von Normalladen auf Schnellladen um. Die Skalierbarkeit vom System auf mehrere Gebäude und Zugänge, sowie der Datenaustausch über Gebäude hinaus ist mit smart PLACE sichergestellt.

smart Metering Icon
Tranzparenz & Kontrolle
Stromkosten Diagramm mit Glühbirnen und Pfeil nach oben

Die Energiekosten stets im Blick

schliessen

Das smart Metering System kann den Energieverbrauch genau messen und am Touchpanel oder per Fernzugriff auf einem weiterlesen... browserbasierten Gerät live darstellen. Es können nicht nur normale Verbrauchsanzeigen von Energie, Heizung und Wasser grafisch dargestellt werden, sondern auch Energiegemeinschaften erstellt werden. Die Daten lassen sich für einen gewünschten Zeitraum auswerten und werden nicht nur in Schweizer Franken, sondern auch in andere Einheiten (z.B. Anzahl Kaffeetassen oder Badewannen) umgerechnet.

Ladestation Icon
Individuelle Energieziele
2050 Energiestrategiebild mit Holzblöcken geformt

Ihr Beitrag zur Energiestrategie 2050

schliessen

Bewohner können sich Tages-, Wochen-, Monats- und Jahresziele für den individuellen Verbrauch setzen. Werden die Ziele nicht eingehalten, weiterlesen... macht das System visuell darauf aufmerksam. So kann Energie eingespart werden, ohne Einschränkung im Alltag. Zusätzlich wird der ökologische Fussabdruck sowie der durchschnittliche Verbrauch der Bewohner im Gebäude angezeigt. Das steigert die Motivation jeder einzelnen Person noch effizienter zu haushalten.

Zutrittsystem Icon
Kostenabrechnung (VEWA)
smart Metering Verbrauch in CHF

Professionell transparent abrechnen

schliessen

Mit smart Metering ist die Abrechnungsmethodik besonders einfach und an neuste Baustandards angepasst. weiterlesen... Die Eigentümer, Mieter oder Verwaltung können sämtliche Daten pro Wohnung tagesaktuell abfragen. Das Erstellen einer gesetzeskonformen Ablesequittung ist über jeden beliebigen Zeitraum möglich. Dies bildet die Grundlage der verbrauchsabhängigen Abrechnung von Energie- und Wasserkosten(VEWA). Zählerablesungen und Servicekosten von Drittfirmen werden somit hinfällig und senken die Betriebskosten massiv.

Zutrittsystem Icon
M-Bus-Zähler
Koax-Wasserzähler von smart PLACE

Zuverlässig den Energieverbrauch messen

schliessen

Neben der smart Metering Software liefern wir auch die hauseigenen M-Bus-Zähler mit. Die smarten Zähler messen, ermitteln und steuern die Energieverbräuche und -zufuhr. weiterlesen... Zusammen mit den Datengateways bilden sie die Voraussetzung dafür, dass eine homogene Integration der Energiemessungen in die gesamte Gebäudeautomatisierung von smart PLACE möglich ist. Unser professionelles Messkonzept erlaubt dem Nutzer eine transparente und ständige Kontrolle seines Energieverbrauchs und stellt die externe Verrechnung mit akkuraten Daten sicher.

Zutrittsystem Icon
Zusammenschluss zum Energieverbrauch
Haus mit Schwimmbad, beleuchtet, bei Dämmerung

Strom gemeinsam produzieren und nutzen

schliessen

Der ZEV ist ein vertraglicher Zusammenschluss mehrerer Endverbraucher, um ihren selbst produzierten Strom an Ort und Stelle selbst zu verbrauchen. weiterlesen... Eine Solaranlage produziert Strom, der von den Bewohnern im Gebäude verbraucht wird. Tagsüber produziert die Anlage mehr Strom, als im Haus verbraucht wird. Der zuständige Energieversorger vergütet diesen Stromüberschuss. Sobald der Verbrauch höher ist als die Produktion, beziehen die ZEV-Besitzer den Strom wie bis anhin vom Energieversorger. Der ZEV tritt geschlossen gegenüber dem lokalen Verteilnetzbetreiber (VNB) auf. Für ein ZEV können sich mehrere Grundeigentümer zusammenschliessen, auch dann, wenn das Verbrauchsverhalten der Teilnehmer völlig unterschiedlich ist. Selbst produzierter Strom ist günstiger als Strom aus dem Netz. Es müssen keine Netzgebühren und Abgaben gezahlt werden. Als ZEV-Bewohner leisten Sie zudem einen aktiven Beitrag zur Energiewende.

Pfeil nach rechts Icon
Zur Funktionsübersicht
smart PLACE Haus Icon
smart Place gratis testen
Information Icon
beratungsgespräch vereinbaren